Allg. Krankheitslehre

113 spēlētāji
  1. Gutartigen Tumoren wachsen langsam, infiltrierend und metastasieren häufig.
    • Richtig
    • Falsch
  2. Die Tumorekachexie ist allgemeiner Kräftverfall des Krebspatienten durch Verschlechterung des Ernährungszustandes mit Abnahme des Körpergewichtes.
    • Richtig
    • Falsch
  3. Ein Osetosarkom ist ein gutartige Tumor, der vom Knochengewebe ausgeht.
    • Richtig
    • Falsch
  4. Bei der TNM-Klassifikation beschreibt T die Grösseund lokale Ausdehnung des Primärtumors.
    • Richtig
    • Falsch
  5. Nephroblastom sind typische Tumoren des Kindesalters.
    • Richtig
    • Falsch
  6. (HIV, Hepatitis B) Es wird durch alkohol abgetötet.
    • Richtig
    • Falsch
  7. (HIV, Hepatitis B) Es befällt den Darm.
    • Richtig
    • Falsch
  8. (HIV, Hepatitis B) Es breitet sich immer pandemisch aus.
    • Richtig
    • Falsch
  9. (HIV, Hepatitis B) Es wird durch Tröpfcheninfektion übertragen.
    • Richtig
    • Falsch
  10. (HIV, Hepatitis B) Eine Erkrankung kann durch Chemoprophylaxe verhindert werden.
    • Richtig
    • Falsch
  11. Unzureichenden Beleuchtung kann vorzeitig ermüden und die Arbeitssicherheit mindern.
    • Richtig
    • Falsch
  12. Lärm führt zu Kommunikationsstörungen, die bei einen Beurteilungspegel über 85dB(A) Unfälle begünstigen.
    • Richtig
    • Falsch
  13. Hitzarbeit belastet das Herzkreislaufsystem nicht, sondern vermindern nur die mentale Leistung.
    • Richtig
    • Falsch
  14. Sträube und Rauche werden als aerosole inhaliert und können je nach Grösse und Form der Patikel bis in die Alveolen vordringen.
    • Richtig
    • Falsch
  15. Die Berufsgenossenschaftlichen Grundsätze (zB G1) regeln die häufigkeit der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen nur für physikalische Einwirkungen.
    • Richtig
    • Falsch
  16. Die lokalen Entzündungszeichen sind Rötung, Schwellung, Schmerz und Fieber.
    • Richtig
    • Falsch
  17. Der lokalen Entzündungsreaktion geht immer eine Gewebsschädigung voraus.
    • Richtig
    • Falsch
  18. Bei der serösen Entzündung treten Erythrozyten in das Gewebe.
    • Richtig
    • Falsch
  19. Das Empyem ist eine Eiteransammlung in einer anatomisch vorgebildete Körperhöhle.
    • Richtig
    • Falsch
  20. Fibroblasten als Teil des Gradulationsgewebe beseitigen Zellschutt durch Phagozytose.
    • Richtig
    • Falsch
  21. Hunger verstärkt die Disposition zur Thrombose.
    • Richtig
    • Falsch
  22. Bettlägerigkeit verstärkt die Disposition zur Thrombose.
    • Richtig
    • Falsch
  23. Bauchoperation verstärkt die Disposition zur Thrombose.
    • Richtig
    • Falsch
  24. Anämie verstärkt die Disposition zur Thrombose.
    • Richtig
    • Falsch
  25. Antikonzeption verstärkt die Disposition zur Thrombose.
    • Richtig
    • Falsch
  26. Eine obstruktive Ventilationsströmung ist gekennzeichnet durch eine Verminderung der Vitalkapazität.
    • Richtig
    • Falsch
  27. Eine obstruktive Ventilationsströmung ist gekennzeichnet durch eine Zunahme der Ein-Sekundenkapazität.
    • Richtig
    • Falsch
  28. Eine obstruktive Ventilationsströmung ist gekennzeichnet durch Verlegung der Atemwege.
    • Richtig
    • Falsch
  29. Eine obstruktive Ventilationsströmung ist gekennzeichnet durch Vemrinderung des Alveolenzahl.
    • Richtig
    • Falsch
  30. Eine obstruktive Ventilationsströmung ist gekennzeichnet durch verringerte Dehnbarkeit der Lunge.
    • Richtig
    • Falsch
  31. Inkubationausscheider sind typisch für Viruskrankheiten.
    • Richtig
    • Falsch
  32. Rötelnviren werden diaplazentar übertragen und können Missbildungen verursachen.
    • Richtig
    • Falsch
  33. Unterkühlung kann die lokale Resistenz herabsetzen und endogene Infekte bewirken.
    • Richtig
    • Falsch
  34. Die Malaria kommt endemisch vor und wird durch Würmer übertragen.
    • Richtig
    • Falsch
  35. Offene Verletzungen sind häufig Eintrittspforten für Bakteriensporen.
    • Richtig
    • Falsch
  36. Bei der aktiven Immunisierung besteht kein sofortiger Immunschutz.
    • Richtig
    • Falsch
  37. Chemoprophylaxe ist bei vielen Infektionskrankheiten brauchbar.
    • Richtig
    • Falsch
  38. Bei der Polioschutzimpfung werden Stoffwechselprodukte der Erregers als Impfstoff verwendet.
    • Richtig
    • Falsch
  39. Die Choleraschutzimpfung bewirkt keine lebenslange Immunität.
    • Richtig
    • Falsch
  40. Eine einheitlicher Impfstoff zur AIDS-Prophylaxe ist noch nicht verfügbar.
    • Richtig
    • Falsch
  41. (Pneumo Kokken) Es handelt sich um ein grampositives Stäbchen.
    • Richtig
    • Falsch
  42. (Pneumo Kokken) Es führt zu Atemwegerkrankungen.
    • Richtig
    • Falsch
  43. (Pneumo Kokken) Es kommt in der Normal Flora des Menschen vor.
    • Richtig
    • Falsch
  44. (Pneumo Kokken) Es hat ein hohe Kontagiosität.
    • Richtig
    • Falsch
  45. (Pneumo Kokken) Erkrankungen sind meldenpflichtig.
    • Richtig
    • Falsch
  46. Die Beanspruchung durch körperliche Arbeit zeigt sich in einer Zunahme der Herzfrequenz.
    • Richtig
    • Falsch
  47. Die Beanspruchung durch körperliche Arbeit zeigt sich in einem Sauerstoff-Mehrverbrauch.
    • Richtig
    • Falsch
  48. Die Beanspruchung durch körperliche Arbeit zeigt sich immer in einem Anstieg der Milchsäure-konzentration.
    • Richtig
    • Falsch
  49. Die Beanspruchung durch körperliche Arbeit zeigt sich manchmal in einer Zunahme des Energieumsatzes.
    • Richtig
    • Falsch
  50. Die Beanspruchung durch körperliche Arbeit zeigt sich in einer Abnahme der Atemfrequenz.
    • Richtig
    • Falsch
Quiz de révision méga chiant.
  • Izveidots 30/11/2018
  • Publicēti 30/11/2018
  • Grozījumi 08/01/2019
  • Grūtības Grūti
  • Jautājumi 50
  • Tēma Veselība, Anatomija

Jums ir izvēle starp 3 dizaina veidiem:

  • Oranžs
  • Zils
  • Light
Poz. Spēlētājs Punktu skaits Chrono Datums
Pēc klasifikāciju
100 spēlētāji
95 spēlētāji